Der SPD-Ortsverein Schellerten trauert um Herrn Albert Eickmann

 

Albert Eickmann wurde am 07.10.1936 geboren. Er war vom 01.01.1972 Mitglied der SPD. Bereits vor der Gebiets- und Verwaltungsreform engagierte sich der Verstorbene kommunalpolitisch im Rat der damaligen selbständigen Gemeinde Garmissen-Garbolzum. Vom 30.07.1974 bis zum 31.10.1991 war Albert Eickmann Mitglied des Ortsrates Garmissen-Garbolzum, in dieser Zeit wirkte er vom 10.11.1976 bis zum 07.11.1991 als Ortsbürgermeister. Ab Gründung am 01.03.1974 bis zum 31.10.1991 gehörte Albert Eickmann als Ratsherr dem Rat der neu gebildeten Gemeinde Schellerten an. In dieser Zeit des Aufbaus hat der Verstorbene wichtige Entscheidungen unseres Gemeindewesens und der SPD mit verantwortet. Wir danken Albert Eickmann für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohl der Allgemeinheit und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Albert Eickmann verstarb am 12.05.2019.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

                                                  SPD-Ortsverein Schellerten

                               Fraktionsvorsitzender                     1. Vorsitzender

                                Friedhelm Hallmann                     Christian Kamentz

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.