Zum Inhalt springen
Mitgliederversammlung Foto: SPD OV Schellerten
Mitgliederversammlung

23. März 2021: Zusammenarbeit für unsere Region

Am 18.03.2021 konnte der SPD-Ortsverein Schellerter Börde in der großen Sporthalle seine Mitgliederversammlung unter den geltenden Corona-Regelungen durchführen.

Zusammenarbeit für unsere Region

Am letzten Donnerstag konnte der SPD-Ortsverein Schellerter Börde in der großen Sporthalle seine Mitgliederversammlung unter den geltenden Corona-Regelungen durchführen.

Der Vorsitzende Christian Kamentz aus Dinklar begrüßte den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Bernd Westphal aus Giesen und den Landtagsabgeordneten Bernd Lynack, der als Kandidat für das Landratsamt kandidiert.

Für beide war es nach langer Zeit mit Online-Konferenzen eine Wohltat Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten mit Abstand zu einander wieder einmal direkt ins Gesicht schauen zu können.

Die Stimmabgabe für die anstehenden Wahlen für die Bundestag am 26. September 2021 und die Landratswahl am 12. September 2021 und die Delegierten für die Parteigremien konnten dank sorgfältiger Vorbereitung zügig durchgeführt werden.

Während der Auszählung nutzen die beiden Abgeordneten die Zeit, um sich den neuen SPD-Mitgliedern vorzustellen und kurz, knapp und kämpferisch über die aktuellen Aufgaben zu sprechen.

Bernd Westphal berichtete über die Arbeit der 6 Bundesminister der SPD in der Bundesregierung, die allesamt einen guten Job machen. Auch wenn in der Corona-Krise nicht alles richtig gemacht worden ist, verwies er auf das höhere Kindergeld, Abschaffung des Soli, die Grundrente, bessere Kinderbetreuung, Ausstieg aus Kohle und Atomenergie sowie den Digitalpakt für bessere Bildung.

"Was ich für unsere Region tun kann werde ich tun, meldet Euch, wenn Ihr Projekte anstoßen und umsetzen wollt".

Eine starke und zukunftsfähige Region Hildesheim liegt dem Kandidaten für das Landratsamt am Herzen. Daran ließ Bernd Lynack in seiner Rede keinen Zweifel. Er ist im Altkreis Alfeld geboren und aufgewachsen und lebt nun in der Kreisstadt. Er hat 1986 in der Verwaltung des Landkreises Hildesheim angefangen. Dann war er Fraktionsgeschäftsführer der SPD-Kreistagsfraktion.

Jetzt ist er direkt gewählter Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages und möchte die Zukunft der Region Hildesheim gemeinsam mit allen Gemeinden und Städten und den Engagierten in den Vereinen und Organisationen anpacken und den Landkreis voranbringen.

Beide ernteten einen kräftigen analogen und realen Applaus.

Nach der Verkündung der gewählten Delegierten konnten in der Aussprache auch Themen aus dem Gemeindegebiet angesprochen werden:

Bahnhaltepunkt in Schellerten, Sporthallensanierung, Umweltschutz und Dorfentwicklung.

Nach kurzer und reger Diskussion wurde die Versammlung geschlossen.

Es war ein guter Abend für die Sozialdemokratie in unserer Gemeinde schloss Christian Kamentz die Veranstaltung.

Vorherige Meldung: Demokratie lebt vom Mitmachen!

Alle Meldungen